Unterstützung für Betroffene
Für einkommensschwache PatientInnen bieten wir einen Zuschuss für psycho-onkologische Therapie. Anträge richten Sie bitte an: office@oegpo.at   oder Tel. 02235-47230  

Spendenbegünstigung
Registrierungsnummer
SO 2156
Ab 27.06.2011 können Ihre Spenden an die ÖGPO als Sonderausgabe bei der Lohn- bzw. Einkommenssteuer geltend gemacht werden!
Liste BMF
Infos zur Spendenabsetzbarkeit

Änderungen für die Spendenabsetzbarkeit ab 01.01.2017:
Spenden ab 01.01.2017 müssen von allen Organisationen direkt dem Finanzamt gemeldet werden. Diese Maßnahme ermöglicht den Automatischen Steuerausgleich. Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum bekannt, damit wir auch Ihre Spende melden können!
BMF Spendenabsetzbarkeit.pdf

Newsletter Anmeldung
Melden Sie sich für den ÖGPO Newsletter hier an: Newsletter-Anmeldung

Spendengütesiegel

     
  Unsere Urkunde


TherapeutInnenliste
Verzeichnis der PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, BeraterInnen in Österreich, die mit KrebspatientInnen arbeiten. Nähere Informationen zur TherapeutInnenliste finden Sie hier.

Das gute Los
Die 1. Österreichische Spendenlotterie!




Unsere Aufgaben und Ziele

In Österreich leben derzeit etwa 400.000 Menschen mit Krebs. Die Diagnose Krebs verändert das Leben der Menschen von einer Minute zur anderen. Gefühle der Ungewissheit, Angst, Verzweiflung, Hoffnung verunsichern PatientInnen und Angehörige. All diese Gefühle beeinflussen die Gesundheit und zeigen, wie wichtig die gleichzeitige Behandlung von Körper und Seele ist. 

Unsere Aufgaben und Ziele:

  • Die Erhaltung bzw. Verbesserung der Lebensqualität jeder/s einzelnen PatientIn durch Förderung der eigenen psychosozialen Ressourcen und bestmöglicher Erhaltung der Autonomie.
  • Kostenfreie bzw. kostengestützte Psychotherapie für KrebspatientInnen
    Unser Sozialfonds bietet auch sozial schwachen PatientInnen die Möglichkeit, psychotherapeutische bzw. psychoonkologische Begleitung außerhalb des Krankenhauses gratis in Anspruch zu nehmen.
  • Förderung der Arzt-Patienten-Beziehung
    Die für beide Seiten (ÄrztIn-PatientIn) zufriedenstellende Kommunikation als Basis einer vertrauensvollen Arzt-Patienten-Beziehung sehen wir als Grundlage jeder Therapie.

  • Aus- und Weiterbildung in Psychoonkologie
    Die ÖGPO beweist seit mehr als 30 Jahren Kompetenz in der Aus- und Weiterblidung von ÄrztInnen, TherapeutInnen, PsychologInnen und Pflegepersonen und liefert damit einen wichtigen Beitrag für eine empathische Haltung seitens der Support Persons.